Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rindsrouladen mit Orangen-Rotkrautfüllung und Kohlpüree
120 min

Rindsrouladen mit Orangen-Rotkrautfüllung und Kohlpüree

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Viertel von einem Rotkohl
  • 4 Rindsschnitzel à 150 g
  • 2-3 Orangen
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1/4 l Rotwein
  • 1/8 l Orangensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Für das Püree:
  • 500 g mehlige Erdäpfel
  • 300 g Kohl
  • 20 g Butter
  • 150 ml Milch
  • Salz, Muskat
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

Den Rotkohl in feine Streifen schneiden. Die Rindsschnitzel zwischen Klarsichtfolie möglichst flach klopfen besonders gut funktioniert es mit einer kleinen Pfanne anstelle des Fleischklopfers. Die Orangen mit einem Messer schälen und die Filets aus den weißen Häutchen lösen. Die Schnitzel salzen, pfeffern und mit Rotkraut und Orangenfilets belegen. Das Fleisch straff einrollen und mit Küchengarn zusammen binden.

Den Ofen auf 200 °C vorheizen. In einem Schmortopf das Öl erhitzen und die Rouladen von allen Seiten scharf anbraten. Die Rouladen aus dem Topf nehmen, den Zwiebel darin glasig andünsten, Tomatenmark einrühren und kurz mitrösten. Danach mit Rotwein und Orangensaft ablöschen, Rouladen einlegen und zugedeckt im Ofen ca. 80 Minuten schmoren, dabei öfters in der Sauce drehen.

Während das Fleisch im Ofen ist, die Erdäpfel schälen und in Salzwasser weich kochen. Den Kohl in lange, 5 mm breite Streifen schneiden, in 10 g Butter weich dünsten und abschmecken. Die Erdäpfel durchpressen, mit der heißen Milch sowie der restlichen Butter verrühren, mit Salz und Muskat würzen und mit Kohl und Petersilie vermengen.

Die Rouladen mit viel Sauce und Kohlpüree anrichten und mit Petersilieblättchen garnieren.

Tipp: Nehmen Sie statt Orangenfilets einfach 4 rechteckige 10 x 1 cm lange Schafskäse- oder würzige Bergkäsestreifen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.