Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rindfleisch mit Zwiebel-Obers-Sauce und Erdäpfelstampf Foto: © Wolfgang Schardt
30 min

Rindfleisch mit Zwiebel-Obers-Sauce und Erdäpfelstampf

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2014

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Personen

  • Fleisch:
  • 800 g Rindfleisch (z.B. Gulaschfleisch, Meisel oder Tafelspitz)
  • 400 g gelbe oder weiße Zwiebeln
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1,5 EL Mehl, universal
  • 700 ml Rindsuppe
  • 250 ml Obers
  • Speisestärke nach Belieben
  • Majoranblätter zum Garnieren
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Stampf:
  • 800 g mehlige Erdäpfel
  • 300 ml Milch
  • 100 g Butter (nach Belieben)
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in ca. 1 cm breite und 4 cm lange Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.

1 EL Öl in einem breiten Topf oder Bräter erhitzen und die Hälfte vom Fleisch rundum scharf anbraten. Sobald es Farbe angenommen hat, mit Salz und Pfeffer würzen und aus dem Bräter nehmen. 1 EL Öl erhitzen, das restliche Fleisch anbraten und aus dem Bräter nehmen. Restliches Öl (1 EL) erhitzen und die Zwiebeln im Bräter anbraten. Fleisch zugeben, Mehl darüberstäuben und mit der Suppe aufgießen.

Das Fleisch bei niedriger Hitze mit halb aufgesetztem Deckel 50 bis 70 Minuten leise simmernd weich garen, eventuell etwas Wasser angießen.

Währenddessen für den Stampf die Erdäpfel schälen, vierteln und in leicht gesalzenem Wasser weich kochen. Wasser abgießen, Erdäpfel kurz ausdampfen lassen und mit einem Stampfer zerdrücken. Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und mit der Butter unter den Stampf rühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken und warm stellen.

Sobald das Fleisch weich ist, Obers angießen, aufkochen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Sollte die Sauce zu dünn sein, eventuell mit etwas in Wasser angerührter Speisestärke binden).

Zum Servieren den Stampf auf Teller verteilen, in die Mitte eine kleine Mulde drücken und das Zwiebelfleisch daraufgeben. Mit Pfeffer bestreuen, mit Majoran garnieren und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.