Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rindfleisch-Fisolen-Pie Foto: © Maria Grossmann & Monika Schürle
120 min
Schwierigkeit 2 von 3

Rindfleisch-Fisolen-Pie

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Maria Grossmann & Monika Schürle

Zutaten für Personen

  • 800 g durchzogenes Rindfleisch (z. B. aus der Schulter)
  • 1 große Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Mehl, universal
  • 400 ml Rotwein
  • 3 Lorbeerblätter
  • 200 g Fisolen
  • 200 g Champignons
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • 2 Rollen Blätterteig
  • Salz und Pfeffer
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste

Zubereitung

Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

4 EL Öl in einem Bräter erhitzen und darin die Fleischwürfel von allen Seiten portionsweise scharf anbraten, anschließend aus dem Bräter heben und beiseitestellen. Geben Sie jeweils nur so viele Fleischwürfel in den Bräter, dass der Boden knapp mit Fleisch bedeckt ist, sonst besteht die Gefahr, dass das Fleisch kocht anstatt zu braten. Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Zwiebel- und Knoblauchwürfel in 1 EL Öl anschwitzen, bis sie leicht Farbe annehmen. Fleischwürfel zugeben und bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden 5 Minuten rösten. Ca. 1 EL Mehl über das Fleisch stäuben, kurz mitrösten, dann alles mit Rotwein ablöschen und zum Kochen bringen, Lorbeer zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Deckel aufsetzen und den Topf 70 bis 100 Minuten auf mittlerer Schiene ins Rohr geben. Gelegentlich den Deckel heben, umrühren, eventuell wenig Wasser zugießen und testen, ob das Ragout schon zart ist. Es sollte auf keinen Fall mehr kernig sein.

In der Zwischenzeit die Fisolen putzen, quer halbieren und in sprudelnd kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten blanchieren, bis sie weich sind. Dann in eiskaltem Wasser abschrecken.

Champignons putzen und halbieren. Restliches Öl (1 EL) in einer Pfanne erhitzen, die Pilze darin von allen Seiten scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Ragout mit Fisolen und Champignons mischen und in vier kleine Porzellan-Tarteformen (12 bis 14 cm ø) füllen. Ei in einer kleinen Schüssel mit der Milch verquirlen und damit den Rand der Förmchen einpinseln (restliches Ei-Milchgemisch beiseitestellen). Aus dem Blätterteig 4 Kreise (jeweils 4 cm mehr Durchmesser als die Tarteformen) ausschneiden. Jeweils aus der Mitte einen kleinen Kreis (1 bis 2 cm ø) ausstechen. Backrohr auf 200 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.

Blätterteigdeckel auf die Tarteformen setzen und am Rand fest andrücken. Aus den Blätterteigresten Streifen schneiden und damit die Blätterteigdeckel verzieren. Blätterteig mit dem restlichen Ei-Milchgemisch bepinseln und die Förmchen auf ein Backblech setzen. Ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis der Blätterteig goldbraun ist.

Die Formen aus dem Rohr nehmen und die Pies sofort servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.