Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rinderröllchen mit Kräuterfüllung, Champignoncarpaccio und Teriyaki Sauce Foto: © Monika Schürle

Rinderröllchen mit Kräuterfüllung, Champignoncarpaccio und Teriyaki Sauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Monika Schürle

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 400 g Rindsungenbraten
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • ca. 3 cm Ingwer
  • 50 ml Weißweinessig
  • 100 ml Hühnersuppe
  • 50 ml Sojasauce
  • 50 g Zucker
  • Speisestärke
  • 2 Jungzwiebeln
  • 1 Handvoll Minzblätter
  • 2 Handvoll Korianderblätter
  • 1/2 Handvoll Estragonblätter
  • 100 g Champignons
  • 1 EL Sesam
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung

Den Lungenbraten eine halbe Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Kurz abspülen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne im heißen Sonnenblumenöl von allen Seiten ca. 5 Minuten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und vollständig auskühlen lassen.

Für die Teriyaki-Sauce den Ingwer schälen und drei dünne Scheiben mit Essig, Suppe, 50 ml Wasser, Sojasauce und Zucker 2 Minuten in einem Topf köcheln lassen. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und die Sauce leicht binden.

Jungzwiebeln putzen, waschen und in hauchdünne Streifen schneiden. Kräuter waschen und trocken tupfen.

Den Lungenbraten in 12 dünne Scheiben schneiden, jede Scheibe mit Teriyakisauce bestreichen, die Kräuterblätter und Jungzwiebelstreifen darauf verteilen und zusammenrollen. Jedes Röllchen eventuell mit einem Zahnstocher fixieren.

Die Champignons putzen und mit einem Gemüsehobel hauchdünn hobeln.

Die Pilze auf vier Teller verteilen, darauf jeweils drei Fleischröllchen setzen, diese mit Sesam bestreuen und die restliche Teriyakisauce darum verteilen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.