Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rinderragout mit Koriander und Basilikum
75 min

Rinderragout mit Koriander und Basilikum

Frisch gekocht TV 31. Mai 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 3 EL Sesamöl
  • 2 EL Anattosamen
  • 800 g Beiried
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1-2 Chilischoten
  • 1 Stange Zitronengras
  • 10 violette Schalotten
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL 5-Gewürze-Pulver
  • 3-4 EL fermentierte Sojabohnenpaste
  • 3 Anissterne
  • 250 g Karotten
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund asiatisches Basilikum
  • Als Beilage:
  • Jasminreis (Duftreis)


Zubereitung

3 EL Öl erhitzen, die Anattosamen zugeben und kurz aufschäumen lassen, vom Herd nehmen. Fleisch in 2-3 cm große Würfel schneiden.

Knoblauch und Ingwer schälen, grob zerkleinern. Chilis in Ringe schneiden. Mit Knoblauch und Ingwer im Mörser zerstoßen. Die äußeren Schichten vom Zitronengras entfernen, den Stängel mit dem Rücken eines schweren Messers klopfen. Schalotten schälen, größere Exemplare halbieren.

Anattoöl durch ein Sieb gießen, die Samen wegwerfen. Das Öl im Wok erhitzen, die Würzpaste zugeben und 10 Sekunden rösten. Rindfleisch in den Wok geben und 4-5 Minuten braten, dabei ab und zu umrühren.

Zitronengras, Zucker, 5-Gewürze-Pulver, Schalotten, Sojabohnenpaste und Anissterne 1 Minute mitrösten, dann mit etwas Wasser ablöschen. Bei mittlerer Hitze in 1 Stunde weich köcheln lassen. Dabei immer wieder wenig Wasser zugeben (insgesamt ca. 1/2 Liter), sodass eine kräftige Sauce entsteht.

Inzwischen die Karotten schälen und mit dem Kartoffelschäler in dünne Scheiben schneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Wenn das Fleisch fast fertig ist, Karotten und die Hälfte der Kräuter zugeben und noch 5 Minuten mitkochen. Das fertige Ragout mit dem restlichen Koriander und Basilikum anrichten. Dazu passt Reis.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.