Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Riebel mit Apfelmus Foto: © Kevin Ilse
20 min
Schwierigkeit 1 von 3

Riebel mit Apfelmus

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2022

Foto: © Kevin Ilse

Zutaten für Portionen

  • 250 ml Milch
  • 0,5 TL Salz
  • 300 g Polenta
  • 3 EL Butterschmalz
  • 500 g Apfelmus
  • 2 EL Staubzucker
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

250 ml Wasser, Milch und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Polenta mit einem Schneebesen einrühren und bei mittlerer Hitze zu einem dicken Brei köcheln lassen. Vom Herd nehmen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne zerlassen. Polentabrei darin anbraten, dabei mit einem Kochlöffel rühren und immer wieder in kleine Stücke zerstechen. So lange braten, bis der Riebel bröselig wird.

Riebel mit Apfelmus anrichten, mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Für echten Vorarlberger Riebel wird eigentlich Grieß aus Riebelmais, einer traditionellen Maissorte aus dem Rheintal, verwendet. Ist dieser nicht zur Hand, kann man problemlos herkömmliche Polenta verwenden.