Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rhabarber-Eissoufflé Foto: © Thorsten Suedfels
60 min

Rhabarber-Eissoufflé

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2011

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten

  • Für 8 Portionen:
  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Himbeersirup
  • 150 g Himbeeren
  • 2 EL Orangenlikör (z. B. Cointreau)
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 4 Eidotter
  • 1 Ei
  • 30 g Staubzucker
  • 250 ml Obers
  • 300 g Erdbeeren
  • 1 EL Staubzucker
  • 1 EL Limettensaft

Zubereitung

Rhabarber putzen, waschen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Rhabarber, Himbeersirup und Himbeeren in einem Topf aufkochen und fünf Minuten köcheln lassen. Danach das Rhabarberkompott abkühlen lassen, nach Belieben Orangenlikör unterrühren und beiseitestellen.

Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Eidotter, Ei und Staubzucker in einer Schüssel im Wasserbad mit den Rührern des Handmixers sehr schaumig schlagen. Flüssige Kuvertüre unterrühren und die Eicreme ganz abkühlen lassen.

Acht Streifen Pergamentpapier von 10 cm Breite und 30 cm Länge schneiden. Acht Porzellanförmchen (à ca. 150 ml Inhalt, ca. 7 cm Durchmesser) kalt ausspülen. Die Papierstreifen so in die Förmchen legen, dass sie auf zwei Seiten ca. 6 cm überstehen (die Papierstreifen geben dem Soufflé die nötige Form).

Obers sehr steif schlagen und mit dem Rhabarberkompott behutsam unter die Eicreme heben. Die Masse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und mindestens vier Stunden gefrieren.

Inzwischen die Erdbeeren putzen, waschen und trocken tupfen. Mit Staubzucker und Limettensaft pürieren, durch ein feines Sieb streichen und kalt stellen. 30 Minuten vor dem Servieren die Eissoufflés aus dem Tiefkühler nehmen und zum Antauen in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren die Pergamentstreifen aus den Förmchen ziehen und die Soufflés mit der Erdbeersauce begießen.