Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Reisnudelsuppe mit Fleischbällchen Foto: © Janne Peters
30 min

Reisnudelsuppe mit Fleischbällchen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2016

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Janne Peters

Zutaten für Personen

  • 150 g Reisnudeln
  • 0,25 rote Chili
  • 30 g Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 EL Korianderblätter
  • 300 g gemischtes Faschiertes
  • 6 EL Sojasauce
  • 200 g Karotten
  • 150 g Kohl
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 l Hühnersuppe
  • 30 g geröstete und gesalzene Erdnüsse


Zubereitung

Nudeln nach Packungsanleitung garen. Chili fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauch schälen und pressen. 2 EL Koriander hacken. Faschiertes mit gehacktem Koriander sowie jeweils der Hälfte von Knoblauch und Ingwer mischen und gut verkneten. Mit 1 EL Sojasauce und Chili würzen. Zu kirschgroßen Bällchen formen und kalt stellen.

Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Kohl putzen und in Streifen schneiden. Öl erhitzen. Restlichen Ingwer und Knoblauch darin anschwitzen. Kohl dazugeben und kurz mit anschwitzen. Suppe dazugießen und aufkochen lassen. Fleischbällchen hineingeben und bei mittlerer Hitze 12 Minuten köcheln lassen. 3 Minuten vor Garzeitende die Karotten hineingeben. Erdnüsse grob hacken. Suppe mit restlicher Sojasauce (5 EL) würzen.

Nudeln mit Suppe aufgießen. Mit restlichem Koriander (3 EL) garnieren und mit Erdnüssen servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.