Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rehrückenfilet mit Kürbis-Kartoffel-Gratin Foto: © ORF/Interspot
50 min
Schwierigkeit 1 von 3

Rehrückenfilet mit Kürbis-Kartoffel-Gratin

Frisch gekocht TV 02. Dezember 2016

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © ORF/Interspot

Zutaten für Personen

  • 600 g Rehrücken (zugeputzt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Öl und Butter zum Braten
  • 3 gehackte Schalotten
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 1 Schuss Gin
  • 500 ml Obers
  • 4 Kartoffeln (speckige Sorte)
  • 250 g Muskatkürbis
  • 125 ml Milch
  • 4 EL geriebener Parmesan
  • Für die Kürbis-Balsamico-Würfel:
  • 150 g Muskatkürbis (in 1-cm-Würfel geschnitten)
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Gewürznelken
  • 125 ml Balsamico-Essig
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste

Zubereitung

Den Rehrücken halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen. Etwas Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch rundum anbraten, Rosmarin zugeben und mitbraten. Auf ein Gitter legen und im Rohr bei 150 °C ca. 8 Minuten rosa garen.

Die gehackten Schalotten mit den Wacholderbeeren im Bratenrückstand in der Pfanne kurz rösten. Mit Gin flambieren und mit der Hälfte des Obers aufgießen. Einige Minuten köcheln lassen und anschließend pürieren. Die Sauce durch ein Sieb streichen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln und den Kürbis in gleich große Scheiben schneiden. Abwechselnd in eine hitzefeste, gebutterte Form schichten. Die Milch und das restliche Obers zugießen, mit Parmesan bestreuen. Im Rohr bei 150 °C 35 Minuten backen.

Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren, mit Balsamico-Essig ablöschen und die Kürbiswürfel darin einige Minuten köcheln lassen. Zimtstange und Gewürznelken zugeben, beiseite stellen und ziehen lassen. Den Rehrücken in Scheiben schneiden, mit der Sauce, dem Gratin und den Kürbis-Balsamico-Würfeln auf Tellern anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.