Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rehnuss mit karamellisierten Trauben und Nussspätzle
60 min

Rehnuss mit karamellisierten Trauben und Nussspätzle

Frisch gekocht TV 03. Oktober 2008

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Rehnuss
  • Öl
  • Butter
  • Senf
  • Rosmarin
  • Mehl
  • 1/8 l Rotwein
  • 200 g kernlose Trauben
  • 20 g Butter
  • 20 g Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Für die Spätzle:
  • 250 g griffiges Mehl
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 2 Eier
  • 1/8 l Milch
  • 80 g geriebene Nüsse
  • 20 g Butter


Zubereitung

Die Rehnuss mit Senf bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch eventuell auch noch mit Küchengarn binden, damit es besser in Form bleibt. In einer Pfanne etwas Öl und Butter erhitzen und die präparierte Rehnuss darin auf allen Seiten anbraten. Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C in etwa 10-15 Minuten rosa braten. Kurz vor Ende der Garzeit Rosmarin und Thymian beigeben. Die fertige Rehnuss herausnehmen und warm rasten lassen. Bratenrückstand mit Mehl stauben, mit Rotwein ablöschen und mit etwas Wasser aufgießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Trauben waschen und abrebeln. Butter in einem Topf aufschäumen. Den Zucker darin karamellisieren. Trauben beigeben und kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Spätzle Milch, Mehl, Eier und die Hälfte der Nüsse zu einem Teig verkneten. Durch ein Spätzlesieb in gesalzenes bzw. kochendes Wasser drücken und so lange garen, bis sie die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, danach in ein Sieb gießen. Butter in einer Pfanne aufschäumen. Die verbliebenen Nüsse beigeben und die fertigen Spätzle darin schwenken. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Rehnuss aufschneiden. Trauben und Spätzle dazu anrichten und mit der Sauce benetzen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.