Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Regenbogenforelle mit Mangold, Karottenpüree und Petersilienbutter Foto: © Wolfgang Schardt
50 min
Schwierigkeit 2 von 3

Regenbogenforelle mit Mangold, Karottenpüree und Petersilienbutter

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2018

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Portionen

  • 2 aufgetaute Regenbogenforellen
  • 600 g Da komm ich her! Karotten
  • 500 g Da komm ich her! Mangold
  • 0,5 gelbe Da komm´ich her! Zwiebel
  • 1 Da komm´ ich her! Knoblauchzehe
  • 120 g Butter
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1,5 Handvoll Da komm´ ich her! Petersilienblätter
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Regenbogenforellen kalt abspülen, trocken tupfen und filetieren. Die Filets kalt stellen.

Karotten putzen, schälen und in Scheiben schneiden. In einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und salzen. Zugedeckt leise köcheln lassen, bis die Karotten sehr weich sind.

Währenddessen den Mangold putzen und die hellen Stiele aus den grünen Blättern schneiden. Stiele in ca. 5 mm dicke Streifen schneiden, Blätter grob hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 20 g Butter in einem breiten Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Mangoldstiele hineingeben und farblos anschwitzen, bis sie glasig und weich sind. Mangoldblätter unterziehen und mit anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.

Karotten abseihen. Mit 20 g Butter fein pürieren. Das Püree mit Salz und Zitronensaft abschmecken und warm halten.

Petersilie fein hacken. Die restliche Butter (80 g) in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und die Petersilie darin braten, bis sie knusprig wird und die Butter leicht braun wird, sie soll jedoch nicht zu dunkel werden.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Forellenfilets auf beiden Seiten salzen und pfeffern und mit der Hautsei- te nach unten ins heiße Öl geben. Mit einer kalten, etwas kleineren Pfanne beschweren. Die kleinere Pfanne nach ca. 1 Minute wieder entfernen und die Filets auf derselben Seite weiterbraten, bis die Haut schön knusprig ist.

Mangold und Karottenpüree auf Tellern anrichten. Die Filets wenden und kurz auf der anderen Seite erwärmen. Auf den Mangold legen.

Alles mit Petersilienbutter beträufeln und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.