Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rahmweißkraut mit Bratwurst Foto: © Walter Cimbal
40 min

Rahmweißkraut mit Bratwurst

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2010

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 700 g Weißkraut
  • 25 g Butter
  • 1 TL Kümmel, ganz
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 EL geriebener Kren
  • 1 EL Tafelöl
  • 12 Nürnberger Rostbratwürstel
  • 4 TL Hausmachersenf
  • Salz

Zubereitung

Weißkraut vierteln, den Strunk herausschneiden, die äußeren Blätter entfernen und das Weißkraut mit einem Gemüsehobel oder mit einer Brotmaschine in feine Streifen schneiden.

Die Butter in einer tiefen Pfanne erhitzen und leicht bräunen. Das Weißkraut unter Rühren 2 Minuten anbraten, Kümmel dazugeben, salzen und Schlagobers zugießen. Die Hitze reduzieren und den Kren unterrühren, salzen und ca. 5 Minuten zugedeckt dünsten.

Währenddessen das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rostbratwürstel auf beiden Seiten braun anbraten.

Die Rostbratwürstel aus der Pfanne nehmen, mit Küchenpapier abtupfen, mit dem Rahmweißkraut und Senf servieren.