Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Räucherforellentascherl mit Lauch und Mohn-Buttersauce
80 min
Schwierigkeit 2 von 3

Räucherforellentascherl mit Lauch und Mohn-Buttersauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2019

Zutaten für Portionen

  • 300 g mehlige Erdäpfel
  • 200 g griffiges Mehl + Mehl zum Bestreuen
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 50 g Crème fraîche
  • 1 TL geriebener Kren
  • 5 Handvoll Dillefähnchen
  • 125 g Räucherforellenfilets
  • 3 Schalotten
  • 160 g weiche Butter
  • 0,5 Zitrone
  • 400 ml trockener Weißwein
  • 30 g gemahlener Mohn
  • 2 Prisen Kristallzucker
  • 1 große Lauchstange
  • 1 Pris Muskat
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Erdäpfel in Wasser ca. 30 Minuten weich kochen. Abgießen und ausdampfen lassen. Schälen und durch eine Erdäpfelpresse in eine Rührschüssel drücken. Mehl, 1 TL Salz, 1 Ei, 1 EL kaltes Wasser und 1 EL Öl dazugeben und mit den Knethaken des Mixers zu einem festen Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten rasten lassen.

Währenddessen die gelbe Zwiebelschälen und fein würfeln. Restliches Öl (1 EL) in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Crème fraîche dazugeben und einmal aufkochen. Kren unterrühren. Etwas Dille zum Garnieren beiseitelegen, die restliche Dille grob hacken und zur Crème geben. Salzen, pfeffern und vom Herd nehmen. Forellenfilets in kleine Stücke zupfen und untermischen.

Teig mit Mehl bestreuen und ca. 2 mm dick ausrollen. 12 Kreise (13 cm ø) ausstechen. Das restliche Ei verquirlen und die Kreisränder damit bestreichen. Jeweils etwas Füllung in die Mitte geben, die Kreise zusammenklappen und die Ränder zusammendrücken.

Schalotten schälen und fein würfeln. 120 g Butter in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zitronensaft auspressen. Schalotten mit Wein und Zitronensaft in einem Topf ca. 15 Minuten einkochen, bis der Topfboden knapp mit der Reduktion bedeckt ist. Vom Herd nehmen und die Butterwürfel mit einem Schneebesen einrühren. 20 g Mohn dazugeben. Mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und bei niedriger Hitze warm halten.

Währenddessen den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Restliche Butter (40 g) in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und den Lauch darin unter Rühren ca. 3 Minuten braten. Mit 1 Prise Zucker, Salz und Muskat abschmecken und bei niedriger Hitze warm halten.

Reichlich Salzwasser in einem Topf aufkochen und die Tascherl darin ca. 5 Minuten kochen. Mit einem Siebschöpfer herausnehmen, abtropfen lassen und auf Teller legen.

Tascherl mit dem restlichen Mohn (10 g) bestreuen. Lauch und Mohn-Buttersauce dazu anrichten. Mit Dille bestreuen und servieren.