Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Räucherforellen-Lauch-Gröstl mit pochiertem Ei Foto: © Thorsten Suedfels
30 min
Schwierigkeit 2 von 3

Räucherforellen-Lauch-Gröstl mit pochiertem Ei

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2019

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Portionen

  • 800 g festkochende Erdäpfel
  • 3 EL Butterschmalz
  • 1 Lacuhstange
  • 5 EL Weißweinessig
  • 4 sehr frische Eier
  • 200 g Räucherfroelle
  • 50 g Forellenkaviar
  • 0,5 Handvoll Dillefähnchen
  • Salz, schwarzer Pfeffer
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Erdäpfel schälen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Butterschmalz in einer breiten Pfanne erhitzen und die Erdäpfel darin bei niedriger bis mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten goldgelb und gar braten. Salzen und pfeffern.

Währenddessen den Lauch putzen, waschen und in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden. Nach 10 Minuten Garzeit zu den Erdäpfeln geben.

Reichlich Wasser mit dem Essig aufkochen. Eier einzeln in Schüsseln aufschlagen. Das kochende Wasser vom Herd nehmen, mit einem Schneebesen umrühren, sodass ein Strudel entsteht, die Eier nacheinander in die Mitte gleiten lassen und 1 bis 2 Minuten gar ziehen lassen, dabei gelegentlich vorsichtig wenden. Mit einem Siebschöpfer herausheben und in warmem Salzwasser warm halten.

Räucherforelle in Stücke zupfen, zum Gröstl geben und erwärmen. Eier auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Gröstl anrichten und jeweils ein pochiertes Ei daraufsetzen. Forellenkaviar auf dem Gröstl verteilen. Mit Dille bestreuen und servieren.