Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Räucherforellen-Dip mit Pfeffer-Crackern und Forellenkaviar Foto: © William Meppem
45 min
Schwierigkeit 2 von 3

Räucherforellen-Dip mit Pfeffer-Crackern und Forellenkaviar

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2017

Foto: © William Meppem

Zutaten für Portionen

  • 200 g Mehl universal + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 2 Biozitronen
  • 0,25 gelbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Räucherforelle
  • 100 g altbackenes Weißbrot
  • 160 ml Olivenöl
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • 50 g Forellenkaviar
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Mehl mit 120 ml Wasser und einer großen Prise Salz zu einem weichen Teig kneten. Teig vierteln und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 4 mm dicken Ovalen ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene 20 bis 25 Minuten goldbraun und knusprig backen. Aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.

Währenddessen die Zitronen heiß waschen, trocken reiben, die Schalen fein abreiben und 2 EL Saft auspressen. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Räucherforelle grob zerkleinern. Brot entrinden, grob zerkleinern und in 150 ml kaltem Wasser ca. 30 Sekunden einweichen. Brot ausdrücken und mit Zwiebel, Knoblauch, Zitronensaft, 1 EL Zitronenschale und der Hälfte der Räucherforelle in der Küchenmaschine grob pürieren. Bei laufendem Motor das Öl in dünnem Strahl dazugießen und gut vermischen. Mit Salz abschmecken. Restliche Räucherforelle untermischen.

Dip anrichten und mit Schnittlauch und restlicher Zitronenschale bestreuen. Mit Crackern und Forellenkaviar servieren.