Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Quinoa-Powerschale mit Tofu Foto: © Thorsten Suedfels
30 min

Quinoa-Powerschale mit Tofu

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2014

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Personen

  • 300 g Bulgur-Quinoa-Mischung
  • 2 Karotten
  • 500 g Kidneybohnen (Dose)
  • 500 g Tofu, geräuchert
  • 7 EL Olivenöl
  • 4 Radieschen
  • 2 reife Avocados
  • 3 EL Limettensaft
  • 200 g Joghurt
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Bulgur-Quinoa- Mischung nach Packungsanleitung garen. Währenddessen die Karotten schälen und grob raspeln. Bohnen über einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen. Tofu in grobe Würfel schneiden.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Karotten und Bohnen bei mittlerer Hitze 4 Minuten braten. Eine Grillpfanne erhitzen, Tofu mit 2 EL Öl in einer Schüssel vermischen und in der Pfanne rund um 4 bis 5 Minuten braten. Tofu, Karotten und Bohnen mit Salz und Pfeffer würzen und beides abgedeckt warm halten.

Radieschen putzen, grob hobeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Avocados der Länge nach halbieren und den Stein herauslösen. Das Fruchtfleisch aus den Schalen lösen. Die Hälften nebeneinander auf ein Schneidebrett legen, mit einer Gabel leicht zerdrücken, mit Limettensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Bulgur-Quinoa-Mischung abgießen und mit Bohnen, Tofu und Avocado gleichmäßig auf Teller verteilen. Joghurt in die Mitte geben, Radieschen darauf anrichten.

Mit dem restlichen Öl (4 EL) beträufeln und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.