Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Quinoa-Bällchen mit Mojo rojo und Mojo verde
50 min
Schwierigkeit 2 von 3

Quinoa-Bällchen mit Mojo rojo und Mojo verde

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2018

Zutaten für Portionen

  • MOJO ROJO
  • 3 rote Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 rote Chili
  • 3 EL Olivenöl
  • 0,5 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 EL Condimento bianco
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • MOJO VERDE
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Handvoll Korianderblätter
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Condimento bianco
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • BÄLLCHEN0
  • 400 g Quinoa
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 roter Paprika
  • 0,5 Lauchstange
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Ei
  • 750 ml Sonnenblumenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Mojo rojo das Backrohr auf 250 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Paprika halbieren, entkernen und mit den Schnittseiten nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf oberster Schiene ca. 12 Minuten rösten, bis sich die Haut schwarz färbt und Blasen wirft. Aus dem Rohr nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Haut mit einem sehr scharfen Messer abziehen und das Fruchtfleisch grob würfeln. Knoblauch schälen, Chili putzen und beides grob hacken. Mit Paprika, Öl, Kreuzkümmel und Essig zu einer groben Sauce pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Währenddessen für die Mojo verde den Knoblauch schälen und grob hacken. Koriander mit Knoblauch, Öl und Essig pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Für die Bällchen die Quinoa in leicht gesalzenem Wasser nach Packungsanleitung garen.

Währenddessen die Zwiebel schälen, Paprika und Lauch putzen und alles fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin glasig anschwitzen. Salzen und pfeffern.

Quinoa vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 10 Minuten rasten lassen. Gemüse untermischen, das Ei dazugeben, kräftig salzen und pfeffern und alles gut vermischen. Mit angefeuchteten Händen 24 Bällchen aus der Masse formen. Sonnenblumenöl ca. 2 cm hoch in eine Pfanne gießen und erhitzen, bis an einem hineingetauchten Holzstiel kleine Bläschen aufsteigen. Bällchen portionsweise hineingeben und rundum goldbraun braten. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Quinoa-Bällchen mit beiden Mojos anrichten und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.