Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Putencurry mit Safran und Garnelen
30 min

Putencurry mit Safran und Garnelen

Frisch gekocht TV 08. Jänner 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 3 Putenschnitzel à 200 g
  • 300 g Garnelen (mittlere Größe, schon ausgelöst)
  • 2 Packungen Qimiq
  • ca. 300 Basmati-Reis
  • Butter
  • Olivenöl
  • Currypulver
  • Suppenpulver
  • Salz, Pfeffer
  • Safranfäden
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Für den Salat:
  • 2 große Birnen
  • 2 Bund Rucola
  • Balsamico-Essig
  • 125 ml Birnensaft
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

Butter in einem Topf schmelzen, den Reis leicht anschwitzen, mit der doppelten Menge Wasser aufgießen. Reis mit Salz und Suppenpulver würzen, bei eher geringer Hitze köcheln, lassen das Wasser vollständig verdampft ist.

Fleisch klein schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, das Fleisch darin goldbraun anbraten. Qimiq und Wasser zugeben, eine sämige Sauce rühren und diese mit etwas Suppenpulver und Curry abschmecken. Kurz vor dem Servieren noch Safranfäden einrühren.

Die Garnelen abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Garnelen anbraten, klein geschnittenen Knoblauch zugeben. Etwa 5 Minuten vor dem Servieren die Garnelen zum Putencurry geben.

Für den Salat Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und klein schneiden. Birnenfruchtfleisch in einer Pfanne mit Balsamico-Essig und etwas Birnensaft kurz dünsten.

Rucolasalat waschen, danach trocken schleudern. Salat mit Olivenöl und Salz marinieren, kurz vor dem Servieren, die warmen Birnen mit Balsamico-Essig durchmischen.