Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Puten-Pastinaken-Involtini mit Brokkoli-Erbsen-Gemüse Foto: © Janne Peters
40 min
Schwierigkeit 1 von 3

Puten-Pastinaken-Involtini mit Brokkoli-Erbsen-Gemüse

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2022

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Portionen

  • 2 Ja! Natürlich Bio-Eier (Größe M)
  • 1 kleine Ja! Natürlich Bio-Pastinake (ca. 80 g)
  • 0,5 Topf Ja! Natürlich Bio-Schnittlauch
  • 1 Ja! Natürlich Bio-Zitrone
  • 4 Ja! Natürlich Bio-Putenschnitzel
  • 2 EL körniger Dijon-Senf (z. B. Maille-Senf nach alter Art)
  • 3 EL Bio-Rapsöl
  • 1 Ja! Natürlich Bio-Brokkoli
  • 200 g tiefgekühlte Ja! Natürlich Bio-Erbsen
  • 150 g Ja! Natürlich Bio-Sauerrahm
  • 1 Bund Ja! Natürlich Bio-Radieschen
  • 40 g Ja! Natürlich Bio-Butter
  • 1 Prise Bio-Kristallzucker
  • 1 Beet Ja! Natürlich Bio-Gartenkresse
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Eier ca. 10 Minuten in reichlich kochendem Wasser garen.

Währenddessen Pastinake putzen, schälen und in feine Streifen schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Zitrone auspressen.

Eier in kaltem Wasser ca. 3 Minuten abkühlen lassen. Schälen und in je 6 Spalten schneiden.

Putenschnitzel kalt abspülen und trocken tupfen. Mit einem Plattiereisen oder einem flachen Stieltopf sehr dünn ausklopfen, dafür evtl. zwischen einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel legen. Aus jedem Schnitzel 3 Scheiben schneiden. Salzen, pfeffern, mit je 1 Klecks Senf bestreichen und mit Schnittlauch bestreuen. Pastinakenstreifen und Eierspalten darauf verteilen. Schnitzel aufrollen und mit Zahnstochern oder Küchengarn fixieren.

Eine große Pfanne hoch erhitzen, Öl hineingießen. Involtini darin rundum braun anbraten. Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren, Zitronensaft und 250 ml Wasser angießen. Ca. 10 Minuten zugedeckt schmoren lassen.

Währenddessen Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. In reichlich kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten garen. Erbsen dazugeben und weitere 2 Minuten kochen. Abseihen und kalt abschrecken.

Involtini aus der Pfanne nehmen. Sauerrahm unter die Flüssigkeit in der Pfanne rühren und einmal aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Involtini wieder hineinlegen und bis zum Servieren warm halten.

Radieschen putzen und achteln. Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, blanchiertes Gemüse und Radieschen kurz darin schwenken. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kresse vom Beet schneiden.

Involtini auf vorgewärmten Tellern anrichten. Gemüse dazugeben. Mit der Sauce umgießen, mit Kresse bestreuen und sofort servieren.