Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pute mit Kastanienfüllung und Süßkartoffelpüree
150 min

Pute mit Kastanienfüllung und Süßkartoffelpüree

Frisch gekocht TV 17. November 2010

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Minipute (ca. 3 kg)
  • 130 g Butter
  • 1/4 l Milch
  • 5 Scheiben Toastbrot (in Würfel geschnitten)
  • 3 Eier
  • 200 g Maroni (geschält und gekocht)
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • ca. 150 g Brösel
  • 1/8 l Weißwein
  • 1/4 l Hühnerfond
  • 2 EL Stärkemehl
  • 300 g Süßkartoffeln
  • 1/8 l Obers
  • 60 g Butter
  • 1 EL Currypulver
  • Mehl zum Stauben
  • 60 g Cranberries
  • Öl zum Braten

Zubereitung

Die Pute gut ausspülen, innen und außen gut mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier trennen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen. Die handwarme Butter mit den Eigelben verrühren. Toastbrot, Milch und die gehackten Maroni zugeben, mit Zucker, Salz und Pfeffer gut abschmecken. Den Eischnee unter die Masse heben und je nach Konsistenz mit Brösel binden. Die Pute mit der Masse füllen, die Öffnung mit Holzspießen verschließen.

Etwas Öl in einem Bräter erhitzen und die Pute mit dem Rücken nach unten einlegen. Im Rohr bei 200 °C 10 bis 15 Minuten zugedeckt garen. Temperatur auf 170 °c reduzieren und ohne Deckel ca. 1 1/2 Stunden fertig braten. Während des Bratens die Pute öfters wenden. Die fertig gebratene Pute aus dem Schmortopf nehmen. Den Bratenrückstand abseihen, mit etwas Mehl stauben und mit Weißwein ablöschen. Mit Hühnerfond aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Mit dem Stärkemehl binden, mit Salz, Pfeffer und Cranberries vollenden.

Für das Püree die Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In Salzwasser weich kochen und in der Küchenmaschine mit der kalten Butter, dem Obers sowie dem Currypulver pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dekorativ zur tranchierten Pute sowie der Sauce anrichten.