Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pumpernickel mit geräucherter Forelle und Sellerie Foto: © Ben Dearnley
20 min

Pumpernickel mit geräucherter Forelle und Sellerie

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2011

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten

  • Zutaten für 4 Personen:
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 2 Biozitronen
  • 70 g Crème fraîche
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 1 kleiner Fenchel
  • 4 kleine Radieschen
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 3 EL Dillspitzen
  • 12 Scheiben Pumpernickel
  • 150 g Forelle, geräuchert
  • 2 EL Forellenkaviar
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Knoblauch schälen und fein hacken. Zitronen heiß waschen und trocknen. Von einer Zitrone die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Crème fraîche mit Knoblauch, Zitronenschale und -saft vermischen. Dann das Öl unterrühren, mit 1 bis 2 EL heißem Wasser glatt rühren und nach Geschmack salzen.

Sellerie schälen und in feine Stifte schneiden. Fenchel waschen, putzen, halbieren und den harten Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchel mit einem Gemüsehobel fein schneiden. Radieschen waschen und mit dem Gemüse - hobel in feine Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Das Gemüse mit dem Crème-fraîche-Dressing vermengen. Die zweite Zitrone in Spalten schneiden. Dille waschen.

Den Gemüsesalat auf den Pumpernickelscheiben verteilen. Die geräucherte Forelle in grobe Stücke zerteilen, darauf verteilen und mit Pfeffer bestreuen.

Mit Forellenkaviar und Dillspitzen dekorieren und mit Zitronenspalten servieren.