Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pizza Quattro Formaggi mit Kürbiskernpesto und selbstgemachter Tomatensauce Foto: © Wolfgang Schardt
55 min
Schwierigkeit 2 von 3

Pizza Quattro Formaggi mit Kürbiskernpesto und selbstgemachter Tomatensauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2019

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Portionen

  • 300 g Ja! Natürlich Bio-Mehl universal
  • 15 g frische Ja! Natürlich Bio-Germ
  • 1 TL Ja! Natürlich Bio-Rohrzucker
  • 100 ml Ja! Natürlich Bio-Olivenöl
  • 600 g Ja! Natürlich Bio-Rispentomaten
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 2 Ja! Natürlich Bio-Knoblauch
  • 150 g Ja! Natürlich Bio-Feta
  • 200 g Ja! Natürlich Bio-Ziegencamembert
  • 150 g geräucheter Ja! Natürlich Bio-Fouda im Stück
  • 50 g Ja! Natürlich Bio-Kürbiskerne
  • 150 g Ja! Natürlich Bio-Magertopfen
  • 2 Handvoll Ja! Natürlich Bio-Basilikumblätter
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Mehl in eine Rührschüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Germ in 50 ml lauwarmem Wasser auflösen und die Mischung mit dem Zucker in die Mulde geben. Mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen, zuggeschützten Ort ca. 10 Minuten gehen lassen.

Die Germmischung mit den Knethaken des Mixers ins Mehl einarbeiten, 1 TL Salz und 2 EL Öl dazugeben, nach und nach 80 bis 100 ml lauwarmes Wasser einarbeiten und gut durchkneten. Abgedeckt an einem warmen, zuggeschützten Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Währenddessen von den Tomaten jeweils den Strunk herausschneiden und die Haut auf der anderen Seite leicht einritzen. Tomaten in kochendem Wasser ca. 30 Sekunden blanchieren, herausheben und kalt abschrecken. Häuten und grob würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch hineingeben und glasig anschwitzen. Tomaten dazugeben, salzen, pfeffern und 15 bis 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren leise köcheln lassen, dabei darauf achten, dass die Sauce nicht ansetzt.

Währenddessen den Feta in dünne Streifen schneiden, den Camembert in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und den Gouda grob reiben.

Kürbiskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis sie zu duften beginnen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Mit 50 ml Öl fein pürieren.

Backrohr auf 230 °C (Ober-/Unterhitze, 220 °C Umluft) vorheizen. Den Teig mit bemehlten Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten. In 2 Portionen teilen und zu dünnen ovalen Fladen ausrollen. 2 Backbleche mit je ½ EL Öl einfetten und dünn mit Mehl bestreuen. Fladen darauflegen und jeweils einen etwas dickeren Teigrand formen. Fladen dünn mit Tomatensauce bestreichen. Je ein Viertel der Fladen mit Feta, Gouda, Camembert und kleinen Klecksen Topfen belegen.

Bei Ober-/Unterhitze nacheinander auf unterster Schiene ca. 15 Minuten backen, bis der Teig knusprig ist und der Käse leicht Farbe annimmt (bei Umluft gleichzeitig auf unterster und zweiter Schiene von unten 15 bis 19 Minuten backen und die Bleche zwischendurch tauschen).

Pizzen anrichten, mit Kürbiskernpesto beträufeln, mit Basilikum garnieren und servieren.