Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pilzlaibchen mit Joghurtdip Foto: © Walter Cimbal
55 min
Schwierigkeit 1 von 3

Pilzlaibchen mit Joghurtdip

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2014

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten für Laibchen

  • Laichen:
  • 500 g mehlige Erdäpfel
  • 100 g Magarine
  • 125 g griffiges Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 25 g Grieß
  • 1 Eidotter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 Handvoll Petersilienblätter
  • 0,5 gelbe Zwiebel
  • 350 g Steinpilze und Eierschwammerln
  • Öl zum Herausbacken
  • Salz
  • Dip:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 Handvoll Petersilienblätter
  • 250 g Joghurt
  • 1 Spritzer Joghurt
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Dip den Knoblauch schälen und hacken. Petersilie hacken. Beides mit Joghurt und Zitronensaft vermischen, nach Belieben salzen und pfeffern und kalt stellen.

Für die Laibchen einen Topf mit Wasser aufsetzen. Erdäpfel weich kochen, schälen und auskühlen lassen.

1 EL Margarine beiseitestellen. Die restliche Margarine in einem Topf erhitzen. Erdäpfel durch die Erdäpfelpresse in eine Schüssel pressen und mit der zerlassenen Margarine, Mehl, Grieß, Eidotter und einer Prise Salz rasch zu einem Teig verkneten.

Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie hacken. Zwiebel schälen und klein hacken. Pilze putzen und klein schneiden. Beiseitegestellte Margarine (1 EL) in einer Pfanne erhitzen und den Zwiebel darin anschwitzen. Pilze zugeben und kurz dünsten, bis der Großteil der Flüssigkeit verdunstet ist. Die Pfanne vom Herd nehmen. Knoblauch und Petersilie zu den Pilzen geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, kurz ziehen und danach etwas abkühlen lassen.

Die Pilzmasse auf einer bemehlten Arbeitsfläche in den Teig einarbeiten, zu einer Rolle (ca. 7 cm ø) formen, in 1 bis 1 ½ cm dicke Scheiben schneiden und die Scheiben zu Laibchen formen. Öl in zwei großen Pfannen erhitzen (das Öl soll in jeder Pfanne 2 bis 3 cm hoch stehen) und die Laibchen auf beiden Seiten insgesamt 4 bis 5 Minuten braten, bis sie eine schöne Farbe angenommen haben. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Laibchen mit dem Dip servieren.