Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pikanter Tofu mit Reis
25 min

Pikanter Tofu mit Reis

Frisch gekocht TV 08. Februar 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 3 Blöcke Tofu (300 g)
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 125 g Faschiertes vom Rind
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Karotten
  • 200 g Champignons
  • 1 EL schwarze Bohnenpaste
  • 1 EL helle Sojasauce
  • 1 TL Chilisauce
  • 1/8 l Rindsuppe
  • 2 TL Stärkemehl
  • Salz, Pfeffer
  • Sesamöl
  • 150 g Langkornreis

Zubereitung

Tofu in 1 cm-Würfel schneiden. Wasser in einem Topf aufkochen und den Tofu 2-3 Minuten blanchieren, danach herausnehmen und abtropfen lassen. Karotten in kleine Würfel schneiden, in Wasser bissfest kochen. Champignons in dünne Scheiben schneiden, in einer Pfanne mit Pflanzenöl anbraten.

Lauchstange in 4 cm-Stücke schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken. Öl in einen heißen Wok geben und erhitzen. Fleisch und Knoblauch in den Wok geben und ca. 1 Minute anbraten, bis das Fleisch Farbe nimmt.

Lauch, Karotten, Champignons, Salz, Sojasauce, Chilisauce und die schwarze Bohnenpaste zugeben, gut verrühren. Rindsuppe zugeben, aufkochen und 2-3 Minuten lang schmoren lassen. Stärkemehl mit Wasser verrühren und zwecks Bindung zugeben.

Für den Reis die doppelte Menge wasser aufkochen, salzen und den Reis darin weich dünsten.