Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pikante Erbsencreme mit Räucherforelle
20 min

Pikante Erbsencreme mit Räucherforelle

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2007

Zutaten

  • Für 2 Personen:
  • 200 g Erbsen
  • 2 TL frische Thymianblättchen (oder 1 TL getrockneter Thymian)
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • 1/2 gelber Paprika
  • 1/2 EL Rapsöl
  • 2 TL Weißweinessig, od. Weißer Balsamico von Ja! Natürlich
  • 2 TL flüssiger Honig
  • 50 ml Milch, 1,5% Fett
  • 3 geräucherte Forellenfilets (à 125 g)
  • Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung

Die Erbsen und den Thymian mit heißer Gemüsesuppe übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.

Inzwischen den Paprika in dünne Streifen schneiden, in Rapsöl andünsten, 1 TL Essig und 1 TL Honig hinzufügen und das Ganze zugedeckt 4 Minuten schmoren lassen.

Die Erbsen, Milch und 1 Forellenfilet pürieren und mit dem restlichen Essig, Honig, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Erbsencreme mit dem Paprika und den beiden Forellenfilets anrichten.

Tipp: Sie können statt dem Forellenfilet auch gegegrillte Puten- oder Hühnerfilet-Streifen zur Erbsencreme reichen.