Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pfefferoni-Spinat mit gekochtem Polentastrudel
30 min

Pfefferoni-Spinat mit gekochtem Polentastrudel

Frisch gekocht TV 23. Mai 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für den Strudel:
  • 50 g Butter
  • 20 g Schalotten (fein gehackt)
  • 500 ml Milch
  • 60 g Polenta
  • 60 g Grieß
  • 3 Eidotter
  • 3 Eiweiß, Muskatnuss
  • Kardamom
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Strudelteigblätter
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Für den Pfefferoni-Spinat:
  • 400 g Cremespinat
  • 100 g eingelegte Pfefferoni (milde Sorte)
  • 1 EL Kapernbeeren
  • 1 mittelgroße Knoblauchzehe
  • 400 ml Wasser
  • Zum Garnieren:
  • 20 Blätter Babyspinat
  • Kerbel
  • Estragon
  • 1 El Nussöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft


Zubereitung

Die Schalotten in Butter kurz anschwitzen und mit Milch aufkochen, Polenta und Grieß einrühren und in ca. 3 Minuten weich kochen. Kurz abkühlen lassen, anschließend die Dotter noch heiß einrühren, mit Salz, Kardamom, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Etwa 5 Minuten abkühlen lassen.

Das Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Masse heben.

Den Strudelteig auslegen und mit etwas Ei befeuchten. Nun die Masse dünn auf einer Fläche von 10 x 10cm aufstreichen und einrollen. Polentastrudel 7 Minuten in Salzwasser leicht kochen.

Für den Pfefferoni-Spinat die eingelegten Pfefferoni von Strunk und Kernen befreien, gut abspülen und mit der geschälten Knoblauchzehe und den Kapern in Wasser ca. 15 Minuten weich kochen. Danach Abtropfen lassen und fein pürieren. Den Crémespinat erwärmen, mit 2 bis 3 EL Pfefferonimark abschmecken.

Babyspinatblätter mit den gezupften Kräutern leicht marinieren und mit dem gekochtem Polentastrudel sowie dem Pfefferoni-Spinat anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.