Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pesto-Variationen
Schwierigkeit 1 von 3

Pesto-Variationen

Frisch gekocht TV 11. Jänner 2016

Zutaten für g

  • Auberginen-Pesto:
  • 4 Auberginen
  • Salz
  • Knoblauch
  • Thymian
  • 0,5 Bund Kerbel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Limette (unbehandelt)
  • 150 g Tahini (Sesampaste)
  • 4 EL Granatapfelsaft
  • Olivenöl
  • Außerdem:
  • Spaghetti
  • Basilikum-Pesto:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Meersalz
  • 250 g frisches Basilikum
  • 50 g Pinienkerne
  • 40 g Parmesan
  • 100 ml Olivenöl
  • Außerdem:
  • Dinkel-Spiralnudeln
  • Chinesisches Pesto:
  • 1 TL Szechuan-Pfeffer
  • 1 TL Koriandersamen
  • 100 ml Sojasauce
  • etwas Zucker
  • 50 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 50 ml Limettensaft (frisch gepresst)
  • 1 TL Ingwer (frisch gerieben)
  • 60 ml Öl
  • 1 Bund Koriander (fein geschnitten)
  • Außerdem:
  • Glasnudeln
  • Frühlingszwiebeln
  • Pilze
  • roter Paprika
  • Olivenöl
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Auberginen-Pesto:

Die Auberginen halbieren, einschneiden, salzen und mit Olivenöl beträufeln. Backrohr auf 160 °C Umluft vorheizen und die abgetrockneten Auberginenhälften mit Knoblauch und Thymian in ca. 20 Minuten weich garen. Danach das Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben und klein hacken. Das Fruchtfleisch auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Kerbel und Petersilie fein schneiden, zum Fruchtfleisch mengen. Limettenabrieb sowie Limettensaft beigeben. Tahini-Paste und Granatapfelsaft untermengen und abschmecken. Das Pesto erwärmen und mit den gekochten Spaghetti vermengen.

Basilikum-Pesto:

Parmesan in Stücke schneiden und fein mixen. Pinienkerne in etwas Olivenöl anschwitzen, dann die fein geschnittenen Knoblauchzehe beimengen. Parmesan, Meersalz, Pinienkerne, Knoblauch und Basilikum fein mixen, dann mit dem Olivenöl verrühren. Pesto erwärmen und mit den Spiralnudeln vermengen.

Chinesisches Pesto:

Den Szechuan-Pfeffer und Koriandersamen anrösten, mit der Sojasauce und etwas Zucker ablöschen. Vom Herd nehmen, Zitrussäfte, Ingwer, Öl und Koriander zugeben und leicht erwärmen. Frühlingszwiebel, Pilze und Paprika in etwas Olivenöl anbraten. Das China-Pesto mit gekochten Glasnudeln servieren, die Gemüsemischung darüber streuen.