Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pelmeni mit Fleisch-Kraut-Füllung Foto: © William Meppem
60 min
Schwierigkeit 2 von 3

Pelmeni mit Fleisch-Kraut-Füllung

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2018

Foto: © William Meppem

Zutaten für Portionen

  • 1 Jungzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Frühkraut
  • 3 EL Dillefähnchen
  • 240 g gemischtes Faschiertes
  • 4 EL Schnittlauchröllchen
  • 400 g Mehl universal + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 Ei
  • 1 kleine gelbe Zwiebel
  • 100 g Butter
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Sauerrahm
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Jungzwiebel putzen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Kraut putzen und in feine, kurze Streifen hobeln. Dille fein hacken. Faschiertes mit Jungzwiebel, Knoblauch, Kraut, der Hälfte der Dille, 2 EL Schnittlauchröllchen, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Zugedeckt kalt stellen.

Mehl, Ei und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Mixers verrühren. Nach und nach 180 ml eiskaltes Wasser einrühren, bis ein glatter, weicher Teig entsteht. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen 2 bis 3 Minuten kneten, bis er elastisch ist. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 15 Minuten rasten lassen.

Teig in zwei Stücke teilen. Nacheinander auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen und Kreise (8 cm ø) ausstechen. Jeweils 1 gehäuften TL Füllung in die Mitte geben und die Ränder mit etwas Wasser bestreichen. Zu einem Halbkreis falten, die Ränder fest aufeinanderdrücken, die beiden Enden zusammenführen und aufeinanderdrücken.

Salzwasser in einem großen Topf zum Sieden bringen, die Pelmeni portionsweise 6 bis 7 Minuten sieden und aus dem Wasser heben.

Währenddessen die gelbe Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelstreifen darin 5 bis 6 Minuten goldbraun und knusprig braten. Zitrone in Spalten schneiden.

Pelmeni mit je 1 EL Rahm anrichten. Die Röstzwiebeln samt Butter darauf verteilen. Mit restlicher gehackter Dille, restlichen Schnittlauchröllchen (2 EL) und Pfeffer bestreuen und mit den Zitronenspalten servieren.