Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Paunzen / Daumnidei mit Sauerkraut Foto: © Kevin Ilse
45 min
Schwierigkeit 1 von 3

Paunzen / Daumnidei mit Sauerkraut

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2021

Foto: © Kevin Ilse

Zutaten für Portionen

  • 500 g mehlige Erdäpfel
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 130 g Butterschmalz
  • 700 g Sauerkraut
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 6 Wacholderbeeren
  • 600 ml Gemüsesuppe
  • 120 g griffiges Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 2 Eidotter (Größe M)
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 0,5 Bund Petersilie
  • Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Erdäpfel ca. 20 Minuten in Salzwasser garen. Abseihen, kalt abschrecken und schälen. Etwas abkühlen lassen.

Währenddessen Zwiebel schälen und fein würfeln. 30 g Butterschmalz in einem Topf zerlassen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Sauerkraut, Lorbeer, Pfefferkörner, Wacholder und Suppe einrühren und 40 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Währenddessen Erdäpfel durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Mehl, Dotter, Muskat und 1 guten Prise Salz verkneten. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche in vier Teile schneiden. Teigstücke zu 2 cm dicken Rollen formen, diese leicht flach drücken. Mit einer Teigkarte oder einem Messer in 3 cm lange Stücke schneiden.

Restliches Butterschmalz (100 g) in einer Pfanne zerlassen und die Paunzen darin von beiden Seiten goldbraun braten. Petersilie fein hacken.

Sauerkraut anrichten, Paunzen darauf verteilen und mit Petersilie bestreuen.

Tipp: Die rohen Paunzen eignen sich auch gut zum Einfrieren. Sie müssen später nicht aufgetaut werden, sondern können tiefgekühlt gebraten werden.