Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pasta mit Ricottabällchen und Tomatensugo Foto: © Wolfgang Schardt
40 min

Pasta mit Ricottabällchen und Tomatensugo

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2013

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Personen

  • Sugo:
  • 1 weiße oder gelbe Zwiebel
  • 1,5 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 750 g Tomtenstücke (Dose)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 1,5 kleine rote Chilis
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Ricottabällchen:
  • 50 g Parmesan
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 400 g Ricotta
  • 1 Eigelb
  • 50 g Semmelbrösel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Außerdem:
  • 400 g Pasta (z.B. Tagliatelle)
  • 40 g Pinienkerne
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Für das Sugo Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin farblos anschwitzen. Tomaten, Lorbeerblatt und Gemüsesuppe dazugießen und aufkochen. Die Sauce offen bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten einkochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Die Samen der Chili entfernen und die Chili sehr fein hacken. Lorbeer herausnehmen, Chili zur Sauce geben, die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und warm halten.

Für die Ricottabällchen den Parmesan fein reiben. Ein Drittel der Basilikumblätter für die Garnitur beiseite stellen, die andere Hälfte fein hacken. Ricotta, Basilikum, Parmesan, Eigelb und Semmelbrösel zu einer glatten Masse verkneten und herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Mit angefeuchteten Fingern 20 kleine Bällchen formen und abgedeckt beiseite stellen.

Für die Pasta in einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseite stellen. Die Pasta nach Packungsanleitung bissfest garen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Ricottabällchen darin bei kleiner Hitze rundum 3 bis 4 Minuten goldbraun anbraten.

Die Pasta auf ein Sieb abgießen, wieder in den Topf geben und mit dem Sugo vermischen. Die Pasta auf Teller verteilen, die Ricottabällchen darauf geben und mit den Pinienkernen bestreuen.

Die Basilikumblätter nach Belieben etwas kleiner zupfen, darüber streuen und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.