Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pasta-Ampel mit Paradeiser-, Paprika- und Basilikum-Pesto
40 min
Schwierigkeit 2 von 3

Pasta-Ampel mit Paradeiser-, Paprika- und Basilikum-Pesto

FRISCH GEKOCHT Kids 01. Juni 2015

Zutaten für Personen

  • Pasta:
  • 500 g Pasta
  • Paprika-Ricotta-Pesto:
  • 1 gelber Paprika
  • 1/2 Zwiebel
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Ricotta
  • etwas Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum-Pesto:
  • 30 g Pinienkerne
  • 1 Bund Basilikum
  • 40 g Parmesan
  • 40 g Pecorino
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Paradeiser-Pesto:
  • 40 g Walnusskerne
  • 10 Basilikumblätter
  • 100 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 100 ml Öl von den getrockneten Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • einige frische Tomaten
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

  • Basilikum-Pesto:

    Die Pinienkerne ohne Fett in einer kleinen Pfanne kurz anrösten und beiseite stellen.

    Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und trocken schütteln.

  • Den Käse in Stücke schneiden und mit der geschälten Knoblauchzehe, dem Basilikum, den Pinienkernen und dem Olivenöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Paprika-Ricotta-Pesto:

    Den Paprika waschen, das Kerngehäuse entfernen und den Paprika klein schneiden.

    Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

  • Das Gemüse mit Olivenöl, Ricotta und Parmesan pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Tomaten-Pesto:

    Die Walnusskerne ohne Fett in einer kleinen Pfanne kurz anrösten und beiseite stellen.

    Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und trocken schütteln.

  • Eine Knoblauchzehe schälen, den Parmesan reiben und zusammen mit den anderen Zutaten mit einem Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Pasta: Die Spaghetti kochen, wie auf der Packung angegeben.

    Die fertig gekochten Nudeln in 3 Portionen aufteilen und jeden Teil mit einem anderen Pesto vermengen.

  • Die jetzt unterschiedlich gefärbten Nudeln wie eine Ampel auf Tellern anrichten.
  • Guten Appetit!