Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Paradeiserteigtaschen mit Spargelsalat Foto: © ORF-Interspot
40 min
Schwierigkeit 3 von 3

Paradeiserteigtaschen mit Spargelsalat

Frisch gekocht TV 01. Juni 2017

Foto: © ORF-Interspot

Zutaten für Portionen

  • Für den Nudelteig
  • 250 g doppelgriffiges Mehl
  • 4 Eidotter
  • 3 EL Paradeismark
  • 1 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Für die Fülle
  • 200 g Chevre "natur" (milder Zigenfrischkäse)
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 1 Schalotte
  • frischer Basilikum
  • 20 g getrocknete Paradeiser
  • 2 Scheiben Schwarzbrot
  • Butter, gerösteter Assam Langpfeffer
  • 1 TL Meersalz
  • Olivenöl
  • Für den Salat
  • 1 Spargelsalat (Gemüserarität, auch chinesische Keule gennant)
  • 1 sonnengereifter Bio-Paradeiser
  • Parmesan, Olivenöl, Essig
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Vom Spargelsalat die Blätter abschneiden, den Stiel großzügig schälen und in kleine Würfel schneiden. In Butter und Öl bei geringer Hitze dünsten, zum Schluss salzen.

Für die Fülle die Rinde der Schwarzbrotscheiben in Würfel schneiden und in Olivenöl knusprig braten. Die in Streifen geschnittene Schalotte zugeben und mitbraten. Das restliche Brot in Würfel schneiden und mit dem Ziegenkäse und dem Parmesan vermengen. Getrocknete Paradeiser, geschnittenes Basilikum, Pfeffer und Salz einmengen. Die Hälfte der knusprigen Brotwürfel ebenfalls zugeben.

Für den Teig die Eidotter mit einer Prise Meersalz, Olivenöl und dem Paradeismark verrühren. Die Masse in das Mehl einarbeiten und 30 Minuten rasten lassen. Den Teig in dünne Bahnen ausrollen, die Ränder mit Wasser einstreichen. Die Fülle auf dem Teig verteilen, Teig zusammenklappen und mit einem Ausstecher rund ausstechen. Die Ränder nach Belieben krendeln. Die Ravioli in kochendem Salzwasser gar ziehen lassen.

Für den Salat die Spargelsalatblätter in Streifen schneiden und mit den restlichen Brotwürfel und dem geschnittenen Paradeiser vermengen. Mit Olivenöl und Essig marinieren, mit Parmesanspänen bestreuen.

Die Spargelsalatwürfel auf Teller verteilen, die Ravioli darauf setzten und mit dem Salat servieren.