Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Paradeiser-Kräuter-Sulz mit Sauerrahm
50 min

Paradeiser-Kräuter-Sulz mit Sauerrahm

Frisch gekocht Magazin 01. September 2009

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 8 Paradeiser
  • 5 Blatt Gelatine
  • 2 Stängel
  • Basilikum
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 150 g Sauerrahm
  • 1 TL geriebener Kren
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung

Eine kleine Kastenform (20 cm Seitenlänge) mit Frischhaltefolie auslegen. Reichlich Wasser zum Kochen bringen. Die Stielansätze der Paradeiser herausschneiden und jene 10 Sekunden in das kochende Wasser tauchen, herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut abziehen. Die Paradeiser halbieren, die Kerne in einem feinen Sieb ausdrücken und den Saft auffangen. Den Paradeisersaft mit kaltem Wasser auf 250 ml auffüllen und das Paradeiserfleisch in Würfel schneiden.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Hitze auflösen. Den Paradeisersaft und die Würfel mit der Gelatine verrühren.

Die Kräuter waschen und ca. vier Basilikumblätter zurücklegen. Die übrigen Kräuter fein hacken, unter die Paradeiser mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Das zurückgelegte Basilikum in der vorbereiteten Form verteilen, die Paradeisermischung hineinfüllen und für mindestens sechs Stunden kühlen.

Den Sauerrahm mit Kren, Salz und Pfeffer verrühren. Die Paradeisersulz stürzen und vorsichtig die Folie abziehen. Die Sulz in Scheiben schneiden, mit Pfeffer be streu en und mit dem Sauerrahm servieren. Dazu kann getoastetes Brot gereicht werden.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.