Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Paprizierte Krautsuppe mit Garnelen und Speck
45 min

Paprizierte Krautsuppe mit Garnelen und Speck

Frisch gekocht TV 06. März 2013

Zutaten für Personen

  • kleiner Kopf Weißkraut
  • 200 g geräucherter Bauchspeck (in Scheiben)q
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 4 Zehen Knoblauch (fein gehackt)
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • 750 ml Rindsuppe
  • 1 Msp. gemahlener Kümmel
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • 1 Schuss Essig
  • Salz und Pfeffer
  • 12 Garnelen (zugeputzt)
  • Öl und Butter zum Braten
  • Crème fraîche oder Sauerrahm zum Garnieren
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Vom Krautkopf den Strunk herausschneiden. Die Krautblätter und die Hälfte des Specks in Streifen schneiden.

In einem geräumigen Topf etwas Öl und Butter erhitzen und den Speck darin gut durch rösten. Gehackte Zwiebel zugeben, kurz anschwitzen, in Folge Majoran, Krautstreifen sowie gehackten Knoblauch untermischen. Etwa 10 Minuten dünsten, mit Paprikapulver stauben und mit Essig ablöschen. Mit Rindsuppe aufgießen und mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Lorbeerblatt abschmecken. Bei mäßiger Hitze ca. 30 Minuten kochen lassen.

Den restlichen Speck auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Rohr bei 220 °C knusprig backen.

Die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen, in Olivenöl beidseitig braten.

Suppe im tiefen Teller anrichten, Garnelen und knusprigen Speck darauf verteilen und mit Sauerrahm vollenden.