Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Paprikakeulen mit Marillen, Mais und Lauchsalat Foto: © Nikolai Buroh
40 min
Schwierigkeit 2 von 3

Paprikakeulen mit Marillen, Mais und Lauchsalat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2017

Foto: © Nikolai Buroh

Zutaten für Portionen

  • Keulen
  • 8 Hühnerunterkeulen
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 EL scharfes Paprikapulver
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 gelbe Da komm´ich her! Zwiebel
  • 100 ml Hühnersuppe
  • 4 Da komm´ich her! Marillen
  • 2 Da komm´ich her! Petersilienstängel
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
  • Mais
  • 4 Da komm´ich her! Maiskolben
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Oreganoblätter
  • 2 EL Thymianblätter
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL scharfes Paprikapulver
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
  • Salat
  • 2 Da komm´ich her! Lauchstangen
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 EL Marillenmarmelade
  • 0,5 TL scharfes Paprikapulver
  • 4,5 EL Rapsöl
  • 1 Prise Kristallzucker
  • 2 Da komm´ich her! Marillen
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Keulen das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen. Keulen kalt abspülen und trocken tupfen. Salzen, pfeffern und rundum mit süßem und scharfem Paprikapulver einreiben. Ein tiefes Backblech mit Öl einfetten. Zwiebel schälen, in Scheiben schneiden und in der Mitte des Blechs auflegen. Die Keulen auf die Zwiebelscheiben legen und die Suppe angießen. Auf mittlerer Schiene 40 bis 45 Minuten braten, bis das Fleisch gar ist (bis beim Anstechen nur mehr klarer Saft austritt). Marillen halbieren, entsteinen und nach ca. 20 Minuten Bratzeit zu den Keulen aufs Blech geben.

Währenddessen für den Mais Salzwasser in einem Topf aufkochen. Maiskolben putzen, in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und im kochenden Wasser ca. 15 Minuten garen. Knoblauch schälen und mit Oregano und Thymian fein hacken. Mit Öl, Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren. Maisrädchen aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und mit der Marinade vermischen. Ca. 10 Minuten vor Bratzeitende aufs Blech dazugeben.

Für den Salat das Salzwasser wieder aufkochen. Lauch putzen, der Länge nach halbieren, waschen und in 1 bis 2 cm breite Streifen schneiden. Im kochenden Wasser ca. 1 Minute blanchieren. Abseihen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Essig, Marmelade, Paprikapulver und 4 EL Öl mit Salz, Pfeffer und Zucker verquirlen und mit dem Lauch vermischen. Marillen entsteinen und klein würfeln. Restliches Öl (½ EL) in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Marillen darin kurz anschwitzen. Unter den Salat mischen.

Die Maisrädchen auf kleine Spieße stecken und mit den Keulen und den gebratenen Marillen anrichten. Mit Bratensaft beträufeln und mit Petersilie garnieren. Mit dem Lauchsalat servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.