Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Paprika-Garnelen-Maki
50 min

Paprika-Garnelen-Maki

Frisch gekocht Magazin 01. November 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Paprika-Garnelen-Maki:
  • je 2 rote, gelbe und grüne Paprika
  • 2 kleine, mittelreife Avocados
  • Saft einer Limette
  • 24 Riesengarnelen, aufgetaut und vorgekocht
  • 3 EL helle Sojasauce
  • Sojasauce und Wasabi zum Servieren
  • Zuckererbsen-Shiitake-Salat:
  • 8 kleine, getrocknete Shiitake- oder Tongku-Pilze
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 100 g Zuckererbsen
  • 1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 Msp. Zitronenschale (unbehandelt)
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 2 EL helle Sojasauce
  • Rote-Rüben-Ingwer-Salat:
  • 100 g rote Rüben, gekocht
  • 2 cm Ingwer, in feine Streifen geschnitten
  • 1 EL Weißweinessig
  • 3-4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz


Zubereitung

Paprika-Garnelen-Maki:
Die Paprika auf ein Blech mit Backpapier setzen und im auf 220 °C vorgeheizten Rohr so lange braten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Anschließend mit einem nassen Geschirrtuch abdecken, etwas abkühlen lassen, die Haut abziehen, längs halbieren und entkernen. Avocados halbieren, entkernen, in 3 mm dicke Spalten schneiden und mit Limettensaft beträufeln. Garnelen komplett schälen und mit Sojasauce marinieren. Die Paprika mit Avocadospalten und je zwei Garnelen (eventuell halbiert) belegen, möglichst eng aufrollen und fest in Frischhaltefolie einwickeln. 1 Stunde im Kühlschrank kühl stellen.

Zuckererbsen-Shiitake-Salat:
Shiitake-Pilze in lauwarmem Wasser etwa 45 Minuten einweichen. Die eingeweichten Shiitake-Pilze in dünne Scheiben schneiden und in 1 EL Sonnenblumenöl kurz anbraten. Die Zuckererbsen schräg in feine Streifen schneiden und mit dem Knoblauch, Zitronenschale, Zitronensaft und Sojasauce vermengen.

Rote-Rüben-Ingwer-Salat:
Die rote Rübe zuerst in dünne Scheiben, dann in Streifen schneiden. Ingwerstreifen mit Essig, Öl, Zucker und Salz verrühren und die Rübenstreifen mit der Sauce marinieren.

Die Paprikarollen in 3 cm dicke Scheiben schneiden und gemeinsam mit den in Schälchen angerichteten Salaten sowie Sojasauce und Wasabi servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.