Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pappardelle mit Steinpilzen, Kürbis und Ziegenkäse Foto: © Janne Peters
50 min

Pappardelle mit Steinpilzen, Kürbis und Ziegenkäse

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2010

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 300 g Butternusskürbis
  • 100 g Schalotten
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 3 Stängel Petersilie
  • 2 Stängel Oregano
  • 500 g Steinpilze
  • 2 EL Haselnüsse, gehackt
  • 100 g Ziegenkäse (Rolle, natur)
  • 7 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 400 g Pappardelle
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle

Zubereitung

Kürbis längs halbieren und die Kerne herausschaben. Kürbis mit Schale auf der Haushaltsreibe grob reiben. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomaten abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Petersilie und Oregano grob hacken und abgedeckt beiseitestellen. Steinpilze putzen und in dünne, gleich große Spalten schneiden. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten. Ziegenkäse in kleine Stücke bröseln und kühl stellen.

Die Schalotten-Knoblauch-Mischung in einem weiten Topf in 4 EL Öl leicht goldbraun rösten. Kürbis und Tomaten unterrühren, salzen und pfeffern. Die Suppe dazugießen und 3 Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen. Jetzt die Pappardelle nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser kochen.

5 Minuten vor Garzeitende der Pappardelle die Steinpilze in einer großen Pfanne bei starker Hitze im restlichen Öl (3 EL) rundum goldbraun braten. Zum Schluss salzen und pfeffern.

Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Zum Kürbis in den Topf geben, die gehackten Kräuter dazugeben und alles unter Rühren kurz erhitzen. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen und die Haselnüsse untermischen.

Die Kürbisnudeln anrichten, die Steinpilze und den Ziegenkäse darauf verteilen und servieren.