Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pappardelle mit Kürbis Foto: © Thorsten Suedfels
35 min
Schwierigkeit 1 von 3

Pappardelle mit Kürbis

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2020

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Personen

  • 800 g Kürbis (z.B. Piena di Napoli)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 30 g Salbeiblätter
  • 100 g Grana padano
  • 400 g Pappardelle
  • 1 TL Blütenhonig
  • 1 Prise scharfes Paprikapulver
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Kürbis in 4 Spalten schneiden, entkernen und auf ein Backblech legen. Knoblauch ungeschält mit der flachen Seite eines Messers zerdrücken und auf das Blech legen. Kürbis salzen und mit 1 EL Öl beträufeln. Auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten garen.

3 EL Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und den Salbei darin portionsweise ca. 30 Sekunden anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, das Salbeiöl aufbewahren.

Das Fruchtfleisch von 3 Kürbisspalten mit einem Esslöffel aus der Schale lösen und in einen Topf geben. Knoblauch aus der Schale drücken und dazugeben. Grana fein reiben.

Pappardelle nach Packungsanleitung bissfest kochen.

Währenddessen 4 tiefe Teller vorwärmen. Honig, Paprikapulver und ca. 5 EL Nudelwasser zum Kürbis in den Topf geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren und das restliche Öl (2 EL) untermixen. 60 g Grana unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die restliche Kürbisspalte mit einem Messer aus der Schale lösen und in kleine Würfel schneiden.

Pappardelle abseihen und abtropfen lassen. Mit Kürbissauce und Kürbiswürfeln in den vorgewärmten Tellern anrichten und den Salbei darauf verteilen. Mit Pfeffer und dem restlichen geriebenen Grana bestreuen, mit Salbeiöl beträufeln und servieren.

Sie sind hier: