Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Papaya-Kokos-Tarte mit Mango-Maracuja-Gelee Foto: © Walter Cimbal
50 min
Schwierigkeit 2 von 3

Papaya-Kokos-Tarte mit Mango-Maracuja-Gelee

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2017

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten für Tarte

  • 1 EL weiche Butter
  • 140 g Zartbitterkuvertüre
  • 200 g Schokolade-Cookies
  • 20 g Kokosette
  • 1 Papaya
  • 600 ml Kokosmilch
  • 160 g Feinkristallzucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 Biozitronen
  • 5 Blatt Gelatine
  • 1 Mango
  • 300 ml Maracujasaft
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Den herausnehmbaren Boden einer Tarteform (26 cm ø) mit Backpapier belegen und den Rand der Form mit Butter einfetten. Kuvertüre in Stücke brechen, in eine Metallschüssel geben und in einem heißen Wasserbad schmelzen. Kekse in einem Blitzhacker grob zerkleinern. Kokosette dazugeben. Die flüssige Kuvertüre untermixen. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilen und fest andrücken. Ca. 10 Minuten kalt stellen.

Währenddessen das Backrohr auf 140 °C (Ober-/Unterhitze, 120 °C Umluft) vorheizen. Papaya schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Fein pürieren. Kokosmilch, 120 g Zucker, Eier und Stärke dazugeben. 1 Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale über der Mischung fein abreiben. Saft der Zitrone auspressen und dazugießen. Zu einer feinen Creme mixen.

Papayacreme auf dem Tarteboden verstreichen. Auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen, bis die Creme puddingartig fest ist. Aus dem Rohr nehmen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Ca. 60 Minuten kalt stellen.

Gelatine in kaltem Wasser ca. 4 Minuten einweichen. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und grob würfeln. Mit dem restlichen Zucker (40 g) in einen Mixbecher geben. Aus der restlichen Zitrone 3 EL Saft auspressen und mit dem Maracujasaft in den Becher gießen. Fein pürieren. Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei mittlerer Hitze auflösen. Ca. 5 EL Mangopüree unterrühren und die Mischung mit dem restlichen Mangopüree verrühren. Sofort auf der Tarte verteilen und glatt streichen. Mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Die Tarte aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Anrichten und servieren.