Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Panierte Pangasiusfilets in Polentakruste mit Champignons und Ofentomaten Foto: © Thorsten Suedfels
50 min
Schwierigkeit 1 von 3

Panierte Pangasiusfilets in Polentakruste mit Champignons und Ofentomaten

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2016

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Personen

  • 400 g Champignons
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 4 aufgetaute Pangasiusfilets
  • 1 Ei
  • 6 EL glattes Mehl
  • 130 g Polenta
  • 4 Tomaten
  • 0,5 TL gerebelter Oregano
  • 125 g Mozzarella
  • 3 EL Butterschmalz
  • 6 EL Olivenöl
  • 12 Salbeiblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen. Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Fischfilets kalt abspülen und trocken tupfen. Ei verquirlen und in einen tiefen Teller geben. Mehl und Polenta auf je einen Teller geben.

Tomaten waagrecht halbieren, entkernen und auf die Schnittfläche gestellt abtropfen lassen. Innen mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und auf mittlerer Schiene 5 Minuten garen. Mozzarella in 8 Scheiben schneiden. Untere Tomatenhälften mit je 2 Mozzarellascheiben füllen und die oberen Hälften daraufsetzen. Weitere 10 Minuten garen.

Währenddessen das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Im Mehl wenden, durchs Ei ziehen und etwas abtropfen lassen. In Polenta wenden und diese leicht andrücken. Im Schmalz bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3 bis 4 Minuten braten. Gleichzeitig 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Salbei darin kurz knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Restliches Öl (3 EL) in die Salbeipfanne geben und erhitzen. Zwiebel und Pilze darin 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren kräftig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zander mit Ofentomaten und Champignons anrichten. Mit Salbei garnieren und servieren.