Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pangasiusfilet mit Zucchini-Melanzani-Kruste
30 min

Pangasiusfilet mit Zucchini-Melanzani-Kruste

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 Pangasiusfilets (à 200 g), aufgetaut
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 kleine Melanzani
  • 500 g vorwiegend festkochende Erdäpfel
  • 1 EL Tafelöl
  • 20 Petersilblätter
  • 20 g Butter
  • Salz, Peffer

Zubereitung

Die Fischfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Der Länge nach halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zucchini und Melanzani waschen, Stielansätze abschneiden. Danach auf einem Gemüsehobel oder mit dem Messer längs in dünne Scheiben schneiden. Die Gemüsescheiben gleichmäßig salzen und 10 Minuten ziehen lassen.

Die Erdäpfel schälen, waschen und in Würfel schneiden. In Salzwasser ca. 5 Minuten kochen. Den Grill des Backofens vorheizen.

Die Fischfilets auf ein mit Öl bestrichenes Backblech legen. Gemüsescheiben im Wechsel dachziegelartig auf die Fischfilets legen und die überstehenden Enden unter den Fisch klappen. Die Petersilblätter zwischen die Gemüsescheiben stecken und pfeffern. Die Fischfilets 2-3 Minuten grillen.

Die Butter in einen kleinen Topf geben und schmelzen. Mit Salz würzen.

Die Erdäpfelwürfel abgießen und mit den Fischfilets anrichten. Mit Butter beträufeln.