Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Panettone-Scheiterhaufen mit Mandarinen Foto: © Janne Peters
40 min
Schwierigkeit 1 von 3

Panettone-Scheiterhaufen mit Mandarinen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2021

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Aufläufe

  • 30 g weiche Butter
  • 1 BILLA Panettone
  • 8 Eier (Größe M)
  • 800 ml Milch
  • 1 EL gemahlener Zimt
  • 2 Eiklar (Größe M)
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL getrockneter Rosmarin
  • 175 g Mandarin-Orangen (Dose, Abtropfgewicht)
  • 4 EL BILLA Pistaziencreme
  • 4 Minzzweige
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zwei runde Auflaufformen (25 cm ø, 5 cm Höhe) mit Butter ausstreichen. Panettone halbieren und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Dachziegelartig in die Auflaufformen schlichten. Eier, Milch und Zimt verrühren und über die Panettonescheiben gießen. Ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Eiklar kurz anschlagen. Staubzucker und Salz dazugeben und weiter aufschlagen, bis sehr steifer Eischnee entstanden ist. Rosmarin vorsichtig unterheben.

Mandarin-Orangen auf dem Scheiterhaufen verteilen. Eischnee kreisförmig mittig daraufgeben und leicht verstreichen, dabei einen Rand lassen. Weitere 10 Minuten backen und den Eischnee bräunen lassen. Aus dem Rohr nehmen und kurz rasten lassen.

Pistaziencreme mit einem Teelöffel oder einem kleinen Spritzbeutel in Klecksen um die Baiserhaube verteilen, Scheiterhaufen mit Minze garnieren und servieren.