Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Orangen-Haselnuss-Makronen
100 min

Orangen-Haselnuss-Makronen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2008

Zutaten

  • Für ca. 25 Stück:
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 250 g Aranzini
  • 2 Eiklar (Größe M)
  • 125 g Zucker
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • ca. 25 runde Backoblaten (50 mm Durchmesser)
  • 50 g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung

Orangen gründlich waschen und trocken reiben. Von einer Orange die Schale fein abreiben, von der anderen die Schale zunächst in breiten Streifen dünn abschälen und anschließend in feine Julienne schneiden. Aranzini sehr fein hacken.

Das Backrohr auf 150 °C vorheizen. Eiklar sehr steif schlagen, Zucker dabei zum Schluss einrieseln lassen. Haselnüsse, abgeriebene Orangenschale und 35 g der Aranzini unterheben.

Oblaten auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Makronenmasse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und auf die Oblaten spritzen. Restliche Aranzini auf den Makronen verteilen und nacheinander im Ofen in jeweils 35-40 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende der Backzeit Orangenjulienne mit auf das Backblech geben und trocknen lassen.

Makronen auf Kuchengittern auskühlen lassen. Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad (45 °C) schmelzen. Als Fäden über die Makronen ziehen, mit einigen Orangenjulienne verzieren, trocknen lassen.