Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Omelette mit Garnelen
30 min

Omelette mit Garnelen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 TL Ingwer, frisch gerieben
  • 250 g Garnelen, aufgetaut und gehackt
  • 50 g Sojasprossen
  • 1/2 TL gemahlener weißer Pfeffer
  • 4 Eier
  • 2 TL Sojasauce
  • 1/2 TL Sesamöl
  • 1,5 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • 3 EL Sojasauce zum Beträufeln
  • 1 großer roter Chili
  • einige Petersilblätter zum Garnieren

Zubereitung

Die Hälfte des Pflanzenöls im Wok erhitzen. Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Garnelen, Sojasprossen und Pfeffer darin anbraten und 3 Minuten zugedeckt garen. Die Garnelen sind fertig gegart, wenn sie rosafarben und zart sind. Die Mischung aus dem Wok nehmen und auf lauwarme Temperatur abkühlen lassen.

Die Eier verquirlen und zusammen mit Sojasauce und Sesamöl über die Garnelen gießen. Den Schnittlauch dazugeben und alles gut vermischen.

Das restliche Pflanzenöl im Wok rauchheiß erhitzen. Die Garnelen-Ei-Mischung hineingeben und braten, bis die Masse am Rand fest zu werden beginnt; das Omelette leicht mit einer Gabel anheben, damit die noch flüssige Eiermasse an den Rand fließt und garen kann. Dann das Omelette vorsichtig wenden und noch etwa 1 Minute auf der anderen Seite garen lassen.

Mit Sojasauce beträufeln, mit Chili und Petersilblättern garnieren und sofort servieren.