Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Ofenlachs mit Paradeiserrisotto
25 min

Ofenlachs mit Paradeiserrisotto

Frisch gekocht TV 04. Februar 2011

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g Lachsfilet
  • Olivenöl
  • Salz
  • Für das Paradeiserrisotto:
  • 150 g Risottoreis
  • 3 Paradeiser
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe (fein geschnitten)
  • 3 g getrocknete Steinpilze
  • 1/8 l Weißwein
  • heißes Wasser zum Aufgießen
  • Suppenpulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • Olivenöl
  • 100 g geriebener Parmesan

Zubereitung

Ein Backblech mit Olivenöl bestreichen, das Lachsfilet (ohne Haut) in dickere Scheiben schneiden und auf das Backblech legen, mit Salz würzen und im Rohr bei 180 °C 5-10 Minuten braten

Paradeiser waschen, vom Strunkansatz befreien und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl glasig anrösten. Gehackte, getrocknete Pilze, Paradeiser, Tomatenmark und Suppenpulver zufügen, kurz mitrösten. Den Risottoreis zufügen, durchrühren und mit Weißwein ablöschen. Aufkochen lassen, und immer wieder mit heißem Wasser aufgießen. Risotto auf kleiner Hitze cremig einkochen lassen.

Vor dem Anrichten frisch geriebenen Parmesan untermengen. Paradeiserrisotto mit dem Lachs servieren.