Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Ofenkürbis mit Ricotta und Tomaten Foto: © Thorsten Suedfels
20 min

Ofenkürbis mit Ricotta und Tomaten

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2016

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Personen

  • 2 Hokkaidokürbisse
  • 4 EL weiche Butter
  • 2 EL Thymianblätter
  • 200 g Cherrytomaten
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Condimento bianco
  • 50 g Pinienkerne
  • 5 EL Basilikumblätter
  • 120 g Ricotta
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Kürbisse vierteln, entkernen und in ca. 8 cm lange und 4 cm breite Spalten schneiden. Mit der Schale nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Butter bestreichen. Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten garen, bis sich die Ränder zu bräunen beginnen.

Währenddessen den Thymian fein hacken. Tomaten achteln und mit 4 EL Öl, Essig und Thymian vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Basilikum grob schneiden.

Kürbisspalten anrichten und mit Ricotta, marinierten Tomaten und Basilikum belegen. Mit restlichem Öl (2 EL) beträufeln, mit Pinienkernen bestreuen und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.