Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Nuss-Nougat-Ringe Foto: © Janne Peters
80 min

Nuss-Nougat-Ringe

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2010

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für ca. 55 Stück
  • Für den Nussmürbteig:
  • 150 g Butter
  • 60 g Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Eidotter (Gr. M)
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 80 g Haselnüsse, gerieben
  • 150 g Mehl
  • 2 EL Mehl für die Arbeitsfläche
  • Für die Füllung und die Glasur:
  • 300 g Nuss-Nougat-Masse
  • 1 TL Butter, zimmerwarm
  • 500 g Zartbitter-Kuvertüre
  • Außerdem:/b>
  • Ringausstecher "Spitzbub glatt" (erhältlich bei www.tortissimo.de, Suchbegriff =Produktname)
  • "Silberperlen", Menge nach Belieben (erhältlich bei www.zehrer.at, Suchbegriff =Produktname)
  • "Zucker Diamanten" (10 Carat 14er rose; erhältlich bei www.zehrer.at, Suchbegriff ="Diamanten")

Zubereitung

Für den Nussmürbteig Butter in kleine Stücke schneiden, mit Zucker, 1 Prise Salz und Eidotter in einer Schüssel mit den Knethaken des Mixers verkneten. Zimt, Nüsse und Mehl dazugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Mürbteig zu einem flachen Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde kalt stellen.

Ofen auf 180 °C (Gas Stufe 2¿3, Umluft 170 °C) vorheizen. Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen, kurz mit den Händen durchkneten und in kleinen Portionen auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 6 mm dick ausrollen. Mit dem Ringausstecher Kreise (4 cm Durchm.) ausstechen. Falls der Mürbteig während des Ausstechens zu weich wird, zwischendurch kurz kalt stellen. Kekse auf mit Backpapier belegte Bleche setzen.

Bleche nacheinander im vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben, Kekse 8 bis 10 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Währenddessen für die Füllung Nougat in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und über einem warmen Wasserbad schmelzen, dabei ab und zu umrühren. Den Topf vom Wasserbad nehmen und die Butter unter den Nougat rühren. Sobald der Nougat fester zu werden beginnt, die Masse in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle (ca. 6 mm Durchm.) füllen, entlang dem Keks dick bespritzen und für eine Stunde kalt stellen.

Für die Glasur Kuvertüre in kleine Stücke hacken, in eine Schüssel geben und über einem warmen Wasserbad schmelzen, dabei ab und zu umrühren. Wenn die Kuvertüre geschmolzen ist, die Nougatringe aus dem Kühlschrank nehmen, in die Kuvertüre tauchen und mit einer Gabel herausholen. Kuvertüre etwas abklopfen, die Ringe auf Backpapier absetzen und etwas antrocknen lassen. Mit Silberperlen und Zucker-Diamanten besetzen, diese vorsichtig andrücken und vollständig trocknen lassen.