Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
New York Chicken Noodlesoup Foto: © Sabine Schmitz
50 min

New York Chicken Noodlesoup

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Sabine Schmitz

Zutaten

  • Für 6 Personen:
  • 2 kleine Hühner (à ca. 1,2 kg)
  • 2 Thymianzweige
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Lauchstange
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Stangensellerie
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 2 TL Olivenöl
  • 4 EL Petersilienblätter
  • 100 g Champignons
  • 180 g Pappardelle
  • Salz


Zubereitung

Die Hühner abspülen und trocken tupfen. Die Hühnerbrüste entfernen und im Kühlschrank aufbewahren, bis sie gebraucht werden. Überschüssiges Fett wegschneiden. 3 bis 4 Liter kaltes Wasser in einen großen Topf geben und die Hühner hineingeben. Thymian waschen. 2 Zwiebeln schälen und hacken. Lauch, eine Karotte und eine Selleriestange putzen, waschen, grob schneiden und gemeinsam mit den Lorbeerblättern, der ganzen Knoblauchknolle und den Thymianzweigen zum Fleisch geben. Nach Geschmack salzen und auf mittlerer Hitze aufkochen. Die Hitze etwas reduzieren und 4 bis 5 Stunden zugedeckt köcheln lassen, bis eine kräftige Suppe entsteht. Den Schaum dabei immer wieder abschöpfen. Die Suppe zum Schluss durch ein Sieb gießen. Den Rest im Sieb wegwerfen.

In der Zwischenzeit die restliche Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Steinpilze mit heißem Wasser bedecken, bis sie weich sind. 1 TL vom Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, ein Viertel der gehackten Zwiebel und die Hälfte des Knoblauchs beigeben und 1 bis 2 Minuten anschwitzen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Hühnerbrüste aus dem Kühlschrank nehmen, klein schneiden und in einem Blitzhacker hacken, bis Faschiertes entsteht. In eine Schale geben. Die Petersilie waschen, fein hacken und 3 EL mit der Zwiebel-Knoblauchmischung zum Faschierten geben, die restliche Petersilie zur Seite stellen. Nach Geschmack salzen und gut vermengen, zu walnussgroßen Bällchen rollen und mindestens 60 Minuten in den Kühlschrank geben. (Die Bällchen können auch im Voraus gemacht und eingefroren werden. Vor dem Kochen müssen sie jedoch aufgetaut werden.) Inzwischen die restliche Karotte und Selleriestange fein hacken. Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

Das restliche Öl (1 TL) in einem großen Topf erhitzen, die restlichen gehackten Zwiebeln, Karotte, Sellerie und Knoblauch beigeben und 4 bis 5 Minuten anschwitzen. Die Steinpilze mit dem Einweichwasser beigeben und 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser gerade verdunstet ist. Hühnersuppe und Champignons beigeben, nach Geschmack salzen, zum Sieden bringen und 15 Minuten köcheln lassen. Die Hühnerfleischbällchen beigeben und für eine Minute kochen lassen. Dann die Nudeln beigeben und kochen, bis sie al dente sind.

Die Suppe in Schüsseln füllen, mit der restlichen Petersilie bestreuen und heiß serviere

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.