Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Nektarinen-Pfirsich-Strudel mit Marzipan und Amarettini
30 min

Nektarinen-Pfirsich-Strudel mit Marzipan und Amarettini

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. August 2012

Zutaten für Strudel

  • 220 g glattes Mehl
  • 2 EL ÖL
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Pfirsiche
  • 200 g Nektarinen
  • 110 g getrocknete Marillen
  • 0,5 Biozitrone
  • 1 EL Speisestärke
  • 50 g Marzipan
  • 110 g Amarettini
  • 80 g Butter
  • Salz
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Mehl zum Einstauben
  • Öl zum Bepinseln
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Mehl, Öl und Salz in einer Schüssel mit 110 ml lauwarmem Wasser mischen, mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verarbeiten und mit den Händen weitere 3 Minuten kneten. Den Teig mit etwas Öl einstreichen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 60 Minuten rasten lassen.

Das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, Umluft ist nicht geeignet) vorheizen. Pfirsiche und Nektarinen vierteln, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Die getrockneten Marillen klein würfeln. Die Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Pfirsiche, Nektarinen und Marillen in eine Schüssel geben und mit der Stärke, Zitronensaft und -schale mischen. Marzipan grob raspeln und untermischen.

Ein großes Geschirr- oder Leinentuch sowie ein Nudelholz dünn mit Mehl einstauben. Den Teig auf das Tuch geben und mit dem Nudelholz zu einem Rechteck (20 x 30 cm) ausrollen. Die Hände ebenfalls leicht bemehlen und den Teig vorsichtig über die Handrücken ausziehen. Den Teig nun vorsichtig an den Rändern immer weiter nach außen ziehen, bis er ca. 50 x 80 cm groß ist. Die dicken Ränder mit einer Schere entfernen. Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, Umluft ist nicht geeignet) vorheizen.

Die Butter schmelzen und den Teig mit der Hälfte der Butter bestreichen. Die Amarettini von der kurzen Seite her auf die Hälfte des Teiges streuen und die Fruchtfüllung entlang des Randes als Streifen darauf verteilen (Siehe Bilder 1+2). Dabei an den Seiten einen ca. 2 cm breiten Streifen frei lassen.

Die seitlichen Ränder einschlagen und den Teig mit Hilfe des Tuchs locker um die Füllung aufrollen (Siehe Bild 3). Das Tuch so anheben, dass sich der Strudel aufrollt. Den Strudel mit dem Tuch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, dann das Tuch entfernen.

Den Strudel auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

Den Strudel aus dem Rohr nehmen, mit Staubzucker betreuen und am besten noch warm servieren.