Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Muskat-Nougatkugeln
90 min

Muskat-Nougatkugeln

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2009

Zutaten

  • Für ca. 60 Stück:
  • Teig:
  • 500 g Mehl
  • 140 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Muskatpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 240 g Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 200 g Nougat
  • Garnitur:
  • 150 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 60 Walnusskerne
  • 3 EL Zucker

Zubereitung

Ofen auf 180 °C vorheizen und Backbleche mit Backpapier belegen. Mehl, Zucker, Zimt, Muskat, Salz, Backpulver, Butter und Eier mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei je 60 cm langen Rollen formen und daraus jeweils 30 ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
Nougat in 60 kleine Würfel schneiden. Die Nougatstücke rund rollen und die Teigscheiben etwas flach drücken. Jeweils ein Nougatstück auf eine Teigscheibe legen, einrollen und zu Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf die Backbleche legen. Ein Blech nach dem anderen (damit die Temperatur gleichmäßig auf die Kekse wirkt) auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten hellbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
Für die Garnitur Kuvertüre grob hacken und in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen.
Auf jede Kugel einen Tupfer Kuvertüre geben und die Walnusskerne auf die weiche Kuvertüre drücken. Die Kekse kühl stellen, bis die Kuvertüre fest ist.
Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, bis er honigfarben karamellisiert ist, und abkühlen lassen. Die Nougatkugeln mit der Walnuss in den Karamell tauchen, herausziehen und etwas abtropfen lassen.
Die Fäden, die sich bilden, mit einem kleinen Löffel wieder auf die Walnuss drücken und abkühlen lassen.